Suche

Geben sie einen Suchbegriff in das Suchfeld ein oder nutzen Sie die Sitemap

Klima Winter

Wetter von Dezember bis Februar

Dies sind die Monate, in denen es wirklich kalt werden kann. Das heisst, es kann schon mal Temperaturen an die 30-40 Grad minus geben, aber das sind Extremtemperaturen, die Normaltemperatur liegt hier bei 10-25 Grad minus. Aber: die Kälte ist trocken und bei weitem viel angenehmer, als die feuchte Kälte, die wir aus Mitteleuropa kennen.

Die Landschaft tief verschneit, die Bäume sind dick verhangen mit Schnee und der Schnee ist absolut pulvrig. Ideale Bedingungen zum Skifahren, denn nun klebt der Schnee absolut nicht und Kinder bekommen beim Toben im Schnee keine nassen Kleider.
Von Ende November bis Mitte Januar sehen wir die Sonne hier in Solberget nicht, es sei denn, wir besteigen unseren Hausberg zur Mittagszeit, dann haben wir die Chance, einen kurzen Blick der Sonne zu erhaschen. Dafür haben wir tagsüber und nachts die tollsten Himmelsfarben: am Tage die Sonne, die knapp unter dem Horizont steht und den Himmel rot, orange, violett erscheinen lässt oder eben auch nur einen tiefdunkelblauen Himmel. In der Nacht erleuchtet dann das Polarlicht den Himmel, nun ist die Chance sehr groß, dass man das Polarlicht sieht.

Ende Januar ist dann auch die Sonne in Solberget wieder zu Gast und die Tage werden länger und länger.

Dass es in Lappland im Winter nur dunkel ist, dieses Gerücht hält sich leider immer noch. An Weihnachten haben wir fast fünf Stunden hell, danach werden die Tage von Tag zu Tag knapp 10min länger.

Es ist also DIE Zeit, um einen absolut richtigen Winterurlaub in Schweden zu erleben.

Wetter von März bis April

Nun sind die Temperaturen tagsüber schon sehr angenehm warm, zum Teil auch schon knapp über der Nullgradgrenze. Ein Sonnenbad ist hier keine Seltenheit. Aber im Schnitt haben wir auch noch ca. 10 Grad minus. Steigt das Thermometer aber zu hoch, dann wird der Schnee klebrig, die Skier gleiten nicht mehr so gut und Kinder werden beim Spielen wieder nass. Wichtig ist nun, dass die Nächte recht kalt werden, so dass der Schnee tagsüber nicht zu sehr aufweicht. Die Landschaft ist nun nicht mehr dick mit Schnee verhangen, die wärmenden Sonnenstrahlen haben dazu beigetragen, dass der Schnee von den Bäumen gefallen ist.

Die Tage sind Ende März bereits wieder länger als in Mitteleuropa! Und des nachts hat man immer noch die Chance, Polarlicht zu sehen, jedoch sinkt die Wahrscheinlichkeit mit den immer kürzer werdenden Nächten immer weiter.
Ein Winterurlaub in Schweden zu dieser Zeit ist für alle, die viel Schnee und viel Sonne und Licht erleben wollen.

Ab Ende April ist Schneeschmelze und ab Mitte Mai ist die weiße Pracht verschwunden und ein Winterurlaub in Schweden ist nicht mehr möglich, aber bereits Ende Oktober beginnt es wieder zu schneien und wir erwarten ab Dezember die ersten Gäste, die ihren Winterurlaub in Schweden bei uns in Solberget verbringen wollen.